Vergangene Veranstaltungen

Walsermatinee an BergBuchBrig 2017

Die Vielfalt der Dialekte im deutschsprachigen Wallis in Zusammenarbeit mit der Internationalen Vereinigung für Walsertum,  Moderation: Peter Meyer    

Walser-Messe auf dem Burgspitz

Am 14.August 2017 findet um 18:45 auf der Burgspitz-Kapelle die traditionelle Walser-Messe statt.

Bosco Gurin (Foto:Peter Salzmann) Bosco Gurin (Foto:Peter Salzmann)

Bosco Gurin (Foto:Peter Salzmann)

Das neue Wir Walser 2/2017 erscheint Ende Juli!

Das neue Heft ist den Südwalsern gewidmet und ist zweisprachig aufgebaut.

Zum Inhaltsverzeichnis

Walser-Wanderung 2017 ins Liechtenstein

Die Anmeldung zur Walserwanderung 2017 ist lanciert. Wanderleiter Peter Salzmann hat auch in diesem Jahr wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für sie zusammengestellt.

Details

15.Walser Skimeisterschaften im Pomatt

Vom 10.-12.März 2017 gehen im Pomatt die 15. Internationalen Walser Skimeisterschaften über die Bühne. Die IVfW freut sich über eine rege Beteiligung und über tolle sportliche Wettkämpfe, bei denen die Geselligkeit und das Pflegen von Freundschaften über die Walser Grenzen hinaus im Zentrum stehen.

Details

Walsermatinee bei BergBuchBrig

Seien sie auch dieses Jahr dabei, wenn die IVfW am Multimediafestival "BergBuchBrig" die Walsermatinee präsentiert. Gast an der Ausgabe 2016 sind die Bündner Walser, welche ab 10:00 Uhr mit einem interessanten Programm zur Sprachlandschaft Graubünden aufwarten. Eingebettet ist das Walserfenster Graubünden in drei Veranstaltungen mit Walserbezug, welche zwischen 09:00 und 13:00 Uhr über die Bühne gehen. Mit dem Vortrag "Beidseits des Lyskams" um 09:00 Uhr wird den Besuchern ein überregionales Sprachprojekt zwischen den Schulen von Zermatt und Grexssoney vorgestellt und um 09:30 Uhr kann der Dokumentarfilm "Die Walser in Graubünden" einen willkommenen Einstieg in das Walserfenster bedeuten. Abschliessend sei Therese Bichsels Lesung "Die Walserin" empfohlen.  

Farbenprächtiger Umzug am Sonntag Farbenprächtiger Umzug am Sonntag

Farbenprächtiger Umzug am Sonntag

Walsertradition und –kultur versprühten ihren Charme im Schanfigg

Bis und mit heute Sonntag feierten deutlich über 1500 Walserinnen und Walser in Arosa und dem Schanfigg ihre Herkunft und Kultur. Ein riesiges Fest während drei Tagen verwandelte den Tourismus-Hotspot wieder in ein Walserdörfji. Ein Walserdörfji, welches aber durch die touristische Kompetenz der bekannten Ferienregion perfekt inszeniert wurde. Zum ersten Mal seit der Gemeindefusion konnte ein touristisches Gemeinschaftswerk zwischen der Kernregion Arosa und dem Tal Schanfigg umgesetzt werden. Dies auf eindrückliche Art und Weise. Als Höhepunkt zum Abschluss nahmen die zahlreichen Walsergruppen aus der Schweiz, Österreich, Liechtenstein und Italien an einem farbenprächtigen Festumzug durch Arosa teil. Riesiges Fest während drei Tagen Am vergangenen Freitagabend wurde das 19. Internationale Walsertreffen, für welches Arosa zusammen mit der Walservereinigung Graubünden bei der letzten Austragung vor drei Jahren im Grossen Walsertal (Österreich) den Zuschlag erhalten hatte, im Walserdörfji eingeläutet....
Walserinnen in Trachten (Quelle Arosa Tourismus) Walserinnen in Trachten (Quelle Arosa Tourismus)

Walserinnen in Trachten (Quelle Arosa Tourismus)

Eröffnungsfeier des Walsertreffens

Erstmals seit 1971 in Klosters und 1989 in Davos findet das Internationale Walsertreffen wieder in Graubünden statt. Nach mehrjähriger Vorbereitung freut sich Arosa auf rund 1500 Walserinnen und Walser, welche vom Freitag, 16. bis Sonntag, 18. September 2016 ihre Tradition im Schanfigg aufleben lassen. Bereits 2013 hatte Arosa den Zuschlag für die Austragung des 19. Internationalen Walsertreffens erhalten, für welche die Feriendestination sich zusammen mit der Walservereinigung Graubünden beworben hatte. Viel Zeit und Arbeit wurde vom OK und zahlreichen freiwilligen Helfern aus der Region in die Vorbereitung des Festes gesteckt, welches am Freitag, 16. September eingeläutet wurde. „Nach drei Jahre Vorbereitungszeit konnte das Internationale Walsertreffen in Arosa nun endlich eröffnet werden. Schon am ersten Abend spürte man im Walserdörfji diese spezielle Atmosphäre und wir freuen uns ausserordentlich auf die nächsten Highlights wie der Walserabend und den Festumzug am Sonntag“, sagte ein einerseits erleichterter...
Prof.Dr. Werner Bätzing (Quelle: srf.ch) Prof.Dr. Werner Bätzing (Quelle: srf.ch)

Prof.Dr. Werner Bätzing (Quelle: srf.ch)

«Kulturelle Identität stärken, ist der Schlüssel für die Zukunft»

Der bekannte deutsche Alpenforscher Werner Bätzing setzt sich seit Jahren mit dem Walsern auseinander. Anlässlich des Internationalen Walsertreffens in Arosa hat sich der Forscher Gedanken über die Zukunft des Bergvolks gemacht.   

Zum Interview

Über das Walser-Sein im 21. Jahrhundert

Tradition, Brauchtum und Sprache - was macht die Walser aus? Am Rande des Internationalen Walsertreffens in Graubünden begab sich das Regionaljournal von SRF auf Spurensuche.

Zum Beitrag